10.000-Häuser-Programm Bayern

Mit dem PV-Speicher-Programm wird die dezentrale Energiewende unterstützt und aktiv zum Klimaschutz beigetragen. Die bayerische Staatsregierung möchte hierdurch Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern motivieren, die eigenen Stromkosten durch erneuerbare Energien zu senken. Dabei wird die Installation eines Stromspeichers zusammen mit einer PV-Anlage gefördert. Es ist auch möglich, einen Zuschuss für eine eigene Ladestation für ein Elektrofahrzeug zu erhalten.

 

Förderung für den Ausbau

Um den Eigenverbrauch des Photovoltaikstroms weiter zu erhöhen, kann ein Stromspeicher an das System angeschlossen werden. Dieser ermöglicht die Nutzung auch in der Nacht und an sonnenarmen Tagen. Für eine neue PV-Anlage und einen Stromspeicher ist es möglich, je nach Leistung und Kapazität, eine Förderung zu beantragen:

Nutzbare Kapazität Batteriespeicher und Leistung PV-AnlageFörderung
3,0 bis 3,9 kWh (Batteriespeicher) und ≥ 3,0 kWp (PV-Anlage)500 €
4,0 bis 4,9 kWh (Batteriespeicher) und ≥ 4,0 kWp (PV-Anlage)600 €
5,0 bis 5,9 kWh (Batteriespeicher) und ≥ 5,0 kWp (PV-Anlage)700 €
6,0 bis 6,9 kWh (Batteriespeicher) und ≥ 6,0 kWp (PV-Anlage)800 €
7,0 bis 7,9 kWh (Batteriespeicher) und ≥ 7,0 kWp (PV-Anlage)900 €
8,0 bis 8,9 kWh (Batteriespeicher) und ≥ 8,0 kWp (PV-Anlage)1.000 €
9,0 bis 9,9 kWh (Batteriespeicher) und ≥ 9,0 kWp (PV-Anlage)1.100 €
10,0 bis 10,9 kWh (Batteriespeicher) und ≥ 10,0 kWp (PV-Anlage)1.200 €
11,0 bis 11,9 kWh (Batteriespeicher) und ≥ 11,0 kWp (PV-Anlage)1.300 €
usw.usw.
ab 30,0 kWh (Batteriespeicher) und ≥ 30,0 kWp (PV-Anlage)3.200 €


Quelle: Energieatlas Bayern
 

Sie möchten sich außerdem eine eigene Ladestation für Ihr Elektroauto einbauen lassen? Hier ist eine zusätzliche Förderung in Höhe von 200 € möglich.

 

Sofern Sie eine Förderung beantragen möchten, gibt es einige Dinge zu beachten. Zum Zeitpunkt der Antragstellung darf das Vorhaben noch nicht begonnen oder abgeschlossen sein. Erst nach der Bestätigung des elektronischen Antrags wird auch die Zustimmung zu einem vorzeitigen Beginn per E-Mail versendet. Im Gegensatz dazu fallen die erste Auftragserteilung sowie die Planungs- und Beratungsleistung nicht unter den Beginn der Maßnahmen. Auch ein vorausgefülltes Antragsformular wird in dieser Mail verschickt, um diesen einzureichen, haben Sie zwei Monate Zeit.